Flatex Nicht Erreichbar


Reviewed by:
Rating:
5
On 27.10.2020
Last modified:27.10.2020

Summary:

Wenn diese Taktik aufgeht, dass man auf der Webseite des Anbieters. Betrachten wir das Spielprinzip, kГnnen Sie sich alle Gewinne, irgendwann wird die gewinnbringende Kombination auf dem Bildschirm auftauchen. Die Гbersicht macht es einfach, der sich durch die Geburt ihres.

Flatex Nicht Erreichbar

Handelt es sich bei flatex um Betrug oder nicht? ist recht einfach per Hotline zum Ortstarif erreichbar, kann aber auch über Live-Chat kontaktiert werden. Auch die Hotline war durchgängig erreichbar. Den Wechsel zum Onlinebroker flatex kann ich „nicht empfehlen“. Die günstigen. Flatex Erfahrungen von anderen Tradern | Detaillierter Testbericht - wie gut schlägt sich der Broker im Test? Handelt es sich um Betrug oder nicht?

FLATEX ist zum aktiven handel nicht geeignet

Ein Handel von Futures und Optionen wird jedoch derzeit nicht angeboten.» Trading-Angebot von Flatex Bei den Gebühren für den Wertpapierhandel zählt Flatex. Auch die Hotline war durchgängig erreichbar. Den Wechsel zum Onlinebroker flatex kann ich „nicht empfehlen“. Die günstigen. Seite 1 der Diskussion 'FLATEX Login nicht möglich! angeforderte Seite ist auf Grund von Wartungsarbeiten vorübergehend nicht erreichbar!

Flatex Nicht Erreichbar Trading Spotlight Video

tchaouwww.com oder tchaouwww.comer NICHT ERREICHBAR? Die Lösung!

Flatex Nicht Erreichbar Mehrmals über 12 Minuten in der Telefonwarteschleife, danach wurde aufgelegt. Als Handelssoftware Schwerbrock die Anwendung Caribbean Poker 4". Diese Möglichkeiten bietet Ihnen flatex unbedingt, was als Komfortlösung für den Berlin Gmt 1 eine weitere Empfehlung darstellt. Entweder werden hier grobe technische Fehler akzeptiert oder es handelt sich um gewerblichen Betrug.

Wenn ich demnächst nichts erreiche rufe ich bei meiner Rechts-Schutz an, glaube aber nicht das man da was machen kann Bei Flatex ist seit Monaten niemand erreichbar und keiner Antwortet auf Emails.

Starke Preiserhöhung und dann lässt man die Kunden nicht weiterziehen. Depotübertrag wird nicht ausgeführt und nicht bearbeitet, nicht einmal darauf reagiert.

Ich habe es schon auf verschiedene Arten und Weise probiert. Achtung, Warnung - das wirkt schon fast betrügerisch, was hier stattfindet.

Rate ich echt ab! Echte Katastrophe. Die sind wahrscheinlich bald pleite. Scheint kein Personal mehr zu geben, weil das Callcenter leer ist.

Kein Support. Die ignorieren alle Kontaktversuche. Habe Geld verloren, weil mein Konto plötzlich blockiert war. Konnte Optionsscheine nicht verkaufen und keiner - trotz Mails und Telefonaten - geholfen hat.

Auch vorher hat man tagelang auf eine Antwort gewartet - jetzt kommt überhaupt keine. Es ist zum Haareraufen! Ich habe keinen Zugriff auf meine Aktien!

Und der Kundenservice ist unmöglich zu erreichen. Werde sofort wechseln. Geht nicht zu Flatex! Früher war Flatex mal gut: keine Depotgebühren, ordentliche Preise und keine Probleme.

Dann wurden irgendwann die Negativzinsen eingeführt, hier war Flatex Vorreiter, was Depots anging. Das konnte man eine Zeit lang umgehen, indem man den Kreditrahmen in Anspruch genommen hat, aber den hat Flatex dann schnell abgeschafft.

Mittlerweile möchte man aber auch dann Geld haben, wenn der Kunde gar keine Leistung in Anspruch nehmen möchte, nämlich eine Depotgebühr.

Ich habe mich nach all dem entschieden, den Broker zu wechseln und wollte als letzte Amtshandlung nur noch mein Depot zur Konkurrenz übertragen. Eingereicht habe ich den Antrag im Januar.

Angefangen hat Flatex damit nach mehreren Nachfragen meinerseits im Mai! Jegliche Anfragen gestalten sich dabei schwierig, da auf Anfragen über das Webportal gar nicht reagiert wird die sind irgendwann einfach im Status 'geschlossen', ohne dass etwas passiert ist und Anfragen via Telefon mit Warteschleifen zwischen 50 und 74 Minuten einhergehen.

Man sollte also bedenken, dass man mindestens 1,5h vor Hotlineende anruft, da man sonst einfach zum Ende der Hotlinezeit rausgeworfen wird, ohne mit jemandem gesprochen zu haben.

Ich hatte es auch schon, dass nach 62 Minuten abgehoben wurde, aber keiner am anderen Ende war, dafür konnte ich im Hintergrund den Fernseher des Mitarbeiters hören.

Offenbar Homeoffice mit mangelnden Kenntnissen, wie das Telefon zu benutzen ist. Das schafft Vertrauen. Mittlerweile ist mein Depot nach gut 6 Monaten übertragen.

Denen laufe ich jetzt seit fast 4 Wochen hinterher, was bei besagter Hotline einfach ein Ding der Unmöglichkeit ist. Absoluter Horrorladen, glaube nicht, dass die es noch lange machen, wer will seine Finanzen schon von so einem Unternehmen abhängig machen?

Dieses Review habe ich übrigens geschrieben, während ich in der Hotline auf den nächsten freien Mitarbeiter warte. Der Service ist unterstes Niveau.

Die Konditionen sind gut, aber ich zahle gern einige Euros mehr, wenn ich bei Problemen auch Antworten auf Rückfragen bekomme.

Schriftlich geht gar nichts und wenn es mal telefonisch nach 20 Minuten klappt, dann wird "höflich" angemerkt, dass sich damit ja auch die Antwort auf die Mail von vor zwei Wochen erledigt hat.

Kundenservice nicht vorhanden. Email und eFormular-Anfragen werden ignoriert, Telefonhotline für Kunden nicht erreichbar.

Lediglich bei der Neukundennummer meldet sich jemand sofort, kann aber dann nicht weiterhelfen. Schlechten Service kann man noch verzeihen, wenn die Kosten niedrig sind.

Leider ist das auch nicht mehr der Fall, nachdem Depotgebühren und Negativzinsen eingeführt wurden. Kundenservice quasi nicht vorhanden.

Ich bin seit Anfang des Jahres Kunde und habe bis dato noch niemanden telefonisch erreicht. Auf eine Antwort per E-Mail habe ich ca.

Sobald das Handelsvolumen nur etwas überdurchschnittlich ist, geht gar nichts mehr. Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote.

Für jemanden, dem egal ist, wann er kauft, vielleicht okay. Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet!

Ein Brokerwechsel ist für mich die einzige Lösung. Es ist kaum zu verstehen, wie die Firma agiert. Das Management müsste umgehend in die Wüste geschickt werden.

Schon früher hatte Flatex Gebühren, die fragwürdig waren. Hierzu gehörten die 5,90 Euro, sobald eine Dividende einging. Bei amerikanischen und britischen Aktien, die alle drei Monate ausschütten eine ertragreiche Einnahmequelle.

Nun denn, was aber seit Anfang des Jahres geschah ist eine vorsätzliche Demontage eines funktionierenden Geschäftsmodelles.

Depotgebühren, prozentual bemessen und monatlich in Rechnung gestellt, Negativzinsen, Wertpapierkredit zwei mal so teuer wie bei smartbroker, Gebühren für Fremdlagerstellen, ein VIP Bereich, der quasi nur als eifrigster Geschäftskunde zu erreichen ist, auch wenn die in Aussicht gestellte Teilnahme an einer Grillparty mir eher wie eine Strafe vorkommt.

Summa Summa Summarum, ich hoffe, dass smartbroker schnellstmöglich mein Depot übertragen lassen kann und auch andere Kunden nicht weiter aus Trägheit bei diesem in Teilen im Bereich des Nepps arbeitenden Brokers verbleiben.

Schlechtester Broker überhaupt! Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote und der Handel mit Zertifikaten ist komplett eingefroren.

Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet.

Man fühlt sich richtig betrogen! Flatex war mal der beste und günstigste Anbieter am Markt. Mittlerweile leider ein Schatten seiner selbst.

Der Service jedoch ist eine Katastrophe. Keine Reaktion auf Emails und auch nicht auf Anrufe. Standard ist: 30 min Warteschlange am Telefon und dann aufgelegt.

Gutes Webportal und bis Februar auch ein günstiger Anbieter. Nach Einführung der Depotgebühren in Verbindung mit Negativzinsen wurde Flatex aber uninteressant für mich.

Der Wechsel lief von Seiten Flatex furchtbar schlecht. Kundenservice ist eine Vollkatastrophe. Auf den Depotübertrag habe ich 3 Monate gewartet.

Mails werden nach frühestens 3 Wochen beantwortet. Solange alles gut geht und man keinen Kundenservice braucht, kann man sich den optisch billigen, aber mit Verwahrentgelt und Depotgebühren recht teuren Broker leisten.

Wenn es an den Börsen haarig wird und jeder zum Ausgang will, kann man es auch als gut empfingen, wenn der Ausgang von Flatex wegen überlasteter Server verwehrt wird lol.

Und wenn man dann eventuell den Kundenservice braucht, ja dann nützt das ganze obige Schönreden nichts mehr Ich war viele Jahre Kunde bei Flatex.

Die irgendwann eingeführten Negativzinsen habe ich geschluckt. Aber die ohnehin nur scheinbar niedrigen Kauf- und Verkaufsgebühren wurden dadurch natürlich weiter verschlechtert.

Als dann Anfang des Jahres Depotgebühren angekündigt wurden, war allerdings das Gebührenfass voll. Ich bin dann zu Smartbroker gewechselt und bisher sehr zufrieden.

Und: Gottseidank habe ich den in vielen Beiträgen als sehr holprigen und langwierigen Depotübertrag nicht gemacht, sondern bei Flatex alles verkauft und bei Smartbroker wieder gekauft.

So konnte ich beim Coronaeinbruch reagieren. Ich bin seit Januar Kunde bei Flatex und war bisher auch stets sehr zufrieden.

Gelegentlich habe ich dort auch Einzeltitel gehandelt. Dieser Grund war damals auch einer der ausschlaggebenden Faktoren, weshalb ich mich für Flatex entschieden habe.

Bis dahin ist auch alles in Ordnung. Was mir allerdings nicht gefällt, ist die geänderte Preisstruktur. Das ist auch der Grund, weshalb ich den Broker wohl wechseln werde.

Service, Angebot und die App sind wirklich gut, aber die Preisstruktur ist meines Erachtens nicht mehr wettbewerbsfähig.

Vielleicht sind die Gebühren relativ niedrig für einen einzelnen Trade, aber dafür werden Einlagegebühren Negativzinsen für Geld berechnet, das gerade nicht investiert ist.

Je nachdem, wie viel Geld man hat oder investiert, ist es in der Summe viel zu teuer. Kann sich jeder selbst ausrechnen Kundenservice ist so mit das schlechteste, was ich jemals bei einer Bank erlebt habe.

Ich bin weg! Kurz nach meiner Anmeldung kam dann die erste Nachricht, dass es jetzt Negativzinsen gibt. Naja auch nicht so wild. Aber der Kundendienst bzw.

Support ist überhaupt nicht erreichbar. Wenn ich mir jetzt anschaue, was es auf dem Markt für Konditionen gibt, dann denke ich, dass Flatex eine falsche Entscheidung war.

Die angeblich kostenlosen Trades suche ich auch vergeblich. Ich werde auf jeden Fall mein Depot wechseln.

Traderepublic, Comdirekt, Consorsbank oder ebase. Da muss ich noch recherchieren. Tatsächlich sind mir die Gebühren aber nicht so wichtig, denn das ganze soll ja langfristig sein und da heben sich die Kosten auf.

Mich ärgert vor allem der schlechte Kundendienst. Negativzins, Depotgebühren und niemand zu erreichen - weder telefonisch, noch postalisch.

Keine Reaktion über Wochen hinweg. Hin und wieder habe ich Zweifel, ob es da überhaupt noch jemanden gibt!

Schade, ich war dort jetzt über Jahre hinweg relativ zufrieden, aber das geht gar nicht - unterirdisch! Keiner Zuhause bei Flatex! Die Kostenstruktur ist halbwegs transparent, aufgrund der Negativzinsen halte ich aber das Angebot für wenig wettbewerbsfähig Die Ausführung von Orders etc.

Wirklich katastrophal ist der Kundenservice: Telefonisch ist seit Monaten niemand mehr zu erreichen, mein Rekord waren 40 Minuten in der Warteschleife bevor ich aufgelegt habe; E-Mails werden erst nach Wochen beantwortet; trotz alldem: Meine Steuerbescheinigung ist bis heute nicht eingetroffen, ich habe diese Ende März angefordert.

Ich war von bis Anfang Kunde bei Flatex. Ich war mit Flatex zufrieden, nur die Negativzinsen haben mich gestört. Ich wäre heute noch Kunde von Flatex, wenn man die Depotgebühren nicht eingeführt hätte.

Der Depotübertrag wurde von meiner Hausbank, die keine Depotgebühren erhebt, ohne Probleme durchgeführt. Meine ersten Erfahrungen mit Flatex waren zunächst positiv: Niedrige Kosten und eine gute Struktur auf der Onlineplattform.

Nach Tätigen mehrerer Investitionen in eine gute Handvoll Depottiteln muss ich nach einem guten Jahrzehnt Erfahrung mit Flatex jedoch leider sagen, dass diese Firma absolut nicht zu empfehlen ist.

Die Liste der Gründe hierfür ist lang. Dies sind die wichtigsten und für mich entscheidenden: 1. Schwer verständlich: Sowohl die Struktur der Seite an sich als auch die Informationsmeldungen via pdfs sind selbst für einen Fachmann schwer verständlich.

Sehr undurchsichtige Gebührenstruktur: In den Informationsmeldungen sind diverse Gebühren angegeben.

Ich darf mir dann selbst einen Reim darauf machen, warum gerade diese Gebührenarten und in dieser Höhe anfallen.

Erklärungen sucht man vergebens maximal eine kurze Liste für die Erklärung der Abkürzungen. Es ist auch kein logischer Fluss in den Mitteilungen erkennbar.

Anliegen werden direkt nach erster Rückmeldung geschlossen - obwohl inhaltlich überhaupt nicht bearbeitet: Wird eine Anfrage auf der Homepage gestellt, wird zwar von Flatex normalerweise - es gibt jedoch Ausnahmen!

Jedoch sind die Antworten oft unverständlich und leider auch oft am Thema vorbei. Die häufigste Rückmeldung, die ich erhalten habe: Wir haben Ihr Anliegen weitergegeben.

Und dann gar keine Rückmeldung mehr da das Anliegen ja bereits geschlossen wurde. Es bleibt selbst mit zunehmendem Sachverstand und nach einem Jahrzehnt Erfahrung ein Rätsel, was nun genau zu- und abgebucht wurde.

Zudem ändert sich das offensichtlich jedes Jahr, teilweise sogar mehrfach. Dazu werden immer wieder Mal Verkäufe von Flatex ausgebucht, die dann wieder als Käufe eingebucht werden.

Mein Fazit: Absolut nicht zu gebrauchen und auch nicht zu empfehlen. Hinzu kommt nun seit 1. Das ist das Sahnehäubchen. Deshalb habe ich mich entschlossen mein Depot zu anderen Brokern zu übertragen.

Ich habe per Post ein Übertragungsformular nach Zwickau geschickt, wie es auf dem Firmeneigenen Formular steht und nach Wochen noch keine Antwort erhalten.

E-Mail Anfragen werden nicht beantwortet warte schon Monate auf eine Antwort. Da hat sich dieses Unternehmen scheinbar wirklich ins eigene Fleisch geschnitten.

Kein Rückruf, keine Möglichkeit die Firma zu kontaktieren - selbst die Kündigung ist erst nach 3 Monaten umgesetzt worden.

Die Kosten von Einlagen übertreffen die Depotkosten bei Konkurrenten und verzerren den Markt weil die Negativzinsen nicht in Vergleiche aufgenommen werden.

Ich habe die Kündigung des Depots mit Einschreiben und Rückschein am Stattdessen habe ich bisher vier Mahnungen mit Fristsetzung zur Bezahlung der von Flatex offenkundig schon im Februar gekauften Anteile!

Kein Depotübertrag zu Onvista bisher, Fristverstreichung trotz Anschreiben durch die Verbraucherzentrale des Saarlandes. Ganz offenkundig soll ich die im Vorfeld von Flatex gekauften Anteile noch abnehmen.

Keine E-Mail-Antwort! Hatte mich vor einigen Jahren aufgrund von vielen zufriedenen Kunden für Flatex entschieden. Flatex war einmal ein guter Broker, ist derzeit aber auf keinen Fall zu empfehlen!!!

Ständige Änderungen an den Geschäftsbedingungen mit konstanten Neuentwicklungen von Gebühren. Weiterhin ist die Interaktion mit dem Flatex-Service steinzeitlich.

Fast Alles muss als Papierformular per Post gesandt werden. Wertpapiere zu anderen Brokern übertragen, dauert mit dem gesamten Papierkrieg ca.

Flatex war vor 10 Jahren für mich der beste Broker, ist jedoch aktuell der schlechteste mir bekannten Broker. Absolut nicht empfehlenswert!

Ich habe Ende Januar eine Teildepotübertragung auf eine andere Bank beauftragt. Leider tut sich gar nichts. Wie schon andere Kunden berichten, ist telefonisch niemand erreichbar und auf Mails wird nicht geantwortet.

Das ist ein grottenschlechter Service! Ich versuche seit Letzte Woche habe ich mich beschwert, allerdings erhalte ich nach wie vor keine Antwort oder, das wäre das Mindeste, eine nette und freundliche Rückmeldung, dass man sich kümmert.

Absolut nicht - dies ist, am Ende eine katastrophale Kundenorientierung. Es scheint, diese endet nach Eröffnung des Depots und Aufbau der Werte.

Flatex war sicherlich zu Beginn eine der besten Online-Brokeradressen. Mittlerweile nur noch eine Farce. Keine Rückmeldung zum Status des Depotübertrags.

Gleiches Spiel wie bei so vielen, die Unterschrift hat sich zu der hinterlegten geändert. Diesbezüglich eine Information bekommen?

Da kann man lange warten, das ist Abzocke durch und durch. Eine Sammelklage wäre hier angebracht, da die Bank dieses Spiel mit Absicht spielt.

Warten und hoffen, dass viele sich nicht rühren. Falls hier Kontogebühren verlangt werden, für die es keine Grundlage gibt da Depotübertrag schon längst gestellt , kann nur noch der Anwalt helfen.

Was für eine miese Abzocke! Die Servicehotline ist zwar bemüht, aber auch nur zum Schein. Passiert ist leider bis heute nichts.

Im Grund haben alle Vorredner schon das Gleiche bemängelt. Unterirdisch ist aber der Umgang mit Kunden, die ihr Depot zu einer anderen Bank transferieren möchten.

Gibt es da einen Ombudsmann oder muss man sich einen Rechtsanwalt nehmen? Wenn ich die Anzahl ähnlich klingender Lamentos hier sehe, frage ich mich, wie man mit solcher Kundenmissachtung eine Bank führen will.

Seriosität ist das A und O einer Bank! Mein Depotwechselantrag aufgrund der Gebührenerhöhung wird konsequent ignoriert, Kontaktanfragen nicht bearbeitet.

Ich warte nun bereits volle drei Monate auf den Depotumzug. Ein Schelm, wer Vorsatz oder Betrugsabsichten unterstellen will Kaum hatte ich das Depot eröffnet, wurden auch schon Depotgebühren sowie Negativzinsen auf dem hinterlegten Tagesgeldkonto eingeführt.

Ich warte bereits 10 Wochen auf die im Februar verfügte Depotübertragung auf eine andere Bank. Telefonisch ist Flatex nicht erreichbar. Mails werden nach einigen Wochen erst beantwortet.

Ich war viele Jahre zufriedener Kunde von Flatex. Dann wurden die Gebühren in sehr kurzen Abständen angehoben. Daraufhin habe ich einen Depotübertrag beantragt.

Dieser wurde erst nach mehr als 9 Wochen ausgeführt. Zwischenzeitliche Anfragen wurden nie beantwortet. Der Depotübertrag war auch noch unvollständig.

Dies musste ich dann erneut mitteilen, habe auch nach Wochen noch keine Antwort erhalten, obwohl hier nachweislich ein Fehler von Flatex vorlag.

Ich hatte noch gefragt, wie lang ich nach der Depotauflösung auf meine Dokumente zugreifen kann und ob ich die Steuerbescheinigung elektronisch oder per Post erhalte.

Die Frage habe ich mehrfach gestellt aber nie eine Antwort erhalten. Jetzt ist der elektronische Zugriff auf das Depot gesperrt und ich kann nicht mehr auf meine Dokumente zugreifen, um diese offline zu speichern.

Ebenfalls habe ich keine Steuerbescheinigung erhalten. Werdet ihr auch von flatex zu einem anderen Anbieter wechseln? Haben wir vielleicht noch einen sehr guten Anbieter vergessen?!

Schreibt eure Tipps gerne in die Kommentare. Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von tools.

Was ist mit Smartbroker? Kann das mal auch jemand bewertenm. Dies gilt für alle deutschen Börsenplätze.

Darüber hinaus kannst du über ein Depot bei Smartbroker nahezu alle Finanzprodukte handeln, angefangen von von Aktien oder Anleihen und Fonds bis hin zu Optionsscheinen und Zertifikaten.

Es gibt keine versteckten Kosten und rund Ein Wertpapierkredit wird ebenfalls angeboten, aktuell zu einem günstigen von Zins von lediglich ab 2,25 Prozent im Jahr.

Ein Willkommensangebot für Neukunden sowie eine Depotwechselprämie gibt es aktuell bei Smartbroker nicht.

Du hast nach einer Bewertung gefragt, ich habe persönlich für dich eine kleine Bewertung verfasst. Was dir darüber hinaus noch wichtig ist, darfst du gerne selbst ergoogeln, ich kann keine Gedanken lesen.

Hätten wir Werbung für Smartbroker gemacht, hätten wir ihn oben in unseren Vergleich mit aufgenommen — haben wir aber nicht, wo also die Werbung….

Ok sorry, ich hatte einfach einen pro und contra und vergleich mit anderen erwartet. Aber vielleicht musste ich nur meinen Frust rauslassen, weil ich auch bei vielen anderen Deals in letzter Zeit immer öfter mit Falschaussagen und angeblichen "Superknallern" etc.

Dazu ein Dauerauftrag vom Giro einrichten und mit 0 Aufwand kostengünstig investiert sein. Für mich die ungeschlagene Nr. Sehr gute Übersicht — so kann man den persönlichen Favoriten recht schnell finden.

Ich werde bei der Preispolitik von Consorsbank nicht schlau. Ich habe mit Unter anderem übertrug ich monatlich Aktien aus einem anderen Depot zu flatex.

Inzwischen ruht mein Depot und wird nicht mehr aktiv genutzt. Einer der Hauptgründe hierfür waren die meiner Meinung nach unschlagbaren Konditionen.

Ich mache ca. Ich bin bisher sehr zufrieden. Das Onlinebanking von flatex benutze ich täglich zum Handel mit Aktien.

Hier finde ich alle Funktionen Die Verifizierung erfolgte per Postident, eine Online-Verifizierung war nicht möglich. Diskussion zum Wertpapier.

Grande West Transportation Group. Von tbhomy. Es gibt Tage, die möchte man am liebsten ungeschehen machen. Der heutige Tag kann leider auf jeden Fall dazu gezählt werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich für die Störung von heute Vormittag entschuldigen. Es kam hier zu einem Worst-Case-Szenario, das in dieser Form noch nie aufgetreten ist.

Wir können Ihnen versichern, dass die Order-Qualität bei uns einen sehr hohen Stellenwert hat und nicht unter unserem Gebührenmodell leidet.

Die Performance-Probleme wurden auf Grund eines Datenrückstaus verursacht, der nicht in unseren Systemen zu suchen ist. Dieser Datenrückstau führte seinerseits zu einer Verkettung von Folgeproblemen, die in dieser Form nicht vorhersehbar waren und auf welche dementsprechend im Voraus nicht getestet werden konnte.

Wir bitten nochmals, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Ursache nicht bei flatex liegt, sondern wir leider die Auswirkungen zu spüren bekommen haben.

Ich war auch betroffen, aber nach den Erfahrungen mit einer anderen direkten Anlagebank ist das vergleichsweise unbedeutend. Die haben sich auch nie in dieser freundlichen und verständnisvollen Form entschuldigt.

Also weiterhin alles Gute! Ich war auch bis jetzt immer recht zufrieden. Bin bereits seit mehreren Jahren Kunde. Leider funktioniert es gerade in diesem Moment schon wieder nicht.

Heute geht bei mir wieder nichts wenn das so weiter geht, trade ich lieber wieder bei der codi, zwar teurer, dafür zuverlässiger saftladen.

Die angeforderte Seite ist auf Grund von Wartungsarbeiten vorübergehend nicht erreichbar! Die haben innerhalb von 2 Tagen ihren guten Ruf verspielt!

Will gerade dringend verkaufen K. Werde wohl auch den Anbieter wechseln müssen, wenn das so weiter geht! Gut, dass es WO gibt.

Ich hatte geglaubt, es liege an meiner Internetverbindung. In so einem Fall kann man zunächst zu Beweiszwecken einen Screenshot des Bildes anfertigen, auf dem die Urzeit und die Meldung der Wartungsarbeiten dokumentiert sind.

Als nächstes, sofern man eine Onlineorder erteilen möchte, eine Dokumentation der Order vornehmen, die beweissicher ist. Da eine telefonische Aufzeichnung in so einem Fall zwar seitens des Onlinebrokers zugesichert wird, im Fall einer Schadensersatzforderung es mir jedoch schon mal passiert ist, dass diese Telefonaufzeichnung vom Onlinebroker als "nicht auffindbar" bezeichnet wurde und als Beweis zu Lasten des Brokers von der Bank unterdrückt wurde die Onlinebank war die ING Diba AG, dies ist eine ausdrückliche Warnung vor dieser Onlinebank, die auch in mehreren Testberichten anderer dokumentiert wurde , in jedem Fall unverzüglich ein Fax an den Onlinebroker senden, auf dem die Art der Order mit der Unterschrift des Kontobevollmächtigten dokumentiert ist und die Faxquittung aufbewahren.

Als nächstes dann die Tickliste der ausgeführten Orders z. Da die Hauptleistungspflicht eben gerade die Bereitstellung und Orderausführung ist.

Danach sollte man unverzüglich versuchen, die Order wenn möglich selbst nachzuholen, damit der Schaden durch eigenes Tun und Wissen und Wollen um die Rechtsfolge begrenzt wird, wenn der Onlinebroker nicht schon die Faxorder ausgeführt hat, die man inhaltlich gesehen nicht online selbst durchführen konnte.

Im nächsten Schritt wäre dann, wenn der Onlinebroker den Schaden, der durch die Verzögerung entstanden ist, nicht ersetzt, die entsprechende Stelle, also möglicherweise der Ombudsmann in Berlin, der Ansprechpartner.

Bitte nicht darauf vertrauen, dass Telefonaufzeichnungen vom Onlinebroker später gegen ihn selbst verwendet werden. Die werden dann möglicherweise als "nicht auffindbar" bezeichnet, was m.

Diese Auskunft ist keine verbindliche Rechtsauskunft sondern nur ein Hinweis, wie man sich in so einem Fall absichern kann.

Das ist eine Schlamperei, wenn das bei einer Onlinebank öfter vorkommt, denn die Serverkapazitäten sollten ausreichend sein, damit so ein Datenstau erst gar nicht entsteht.

Ein Systemausfall nach dem anderen Gestern um h war schon wieder ein Systemausfall für 45 Minuten! Online und telefonisch ging gar nichts mehr!

Ich hoffe, dass die Bafin sich endlich mit Flatex beschäftigt und den Broker die Lizenz entzieht, damit nicht noch mehr Kunden in den Ruin geschickt werden!

Für mich sind das kriminelle Methoden wie Kunden verarscht werden! Zitat von kosto Ein Systemausfall nach dem anderen Ich weise hier nur mit den Google-Suchworten "Diba Dauerwartungsarbeiten" darauf hin: ein anderer Onlinebroker hat diesbzgl.

Tatsächlich könnten wirklich etliche Insidertransaktionen im Onlinesystem der Bank abgewickelt werden, die zum Vorteil des Onlinebrokers dienlich sind und dies zum Nachteil der Kunden.

Das Bundesaufsichtsamt für Finanzdienstleistungen beschäftigt sich mit so etwas erst auf Antrag eines Geschädigten und das Verfahren dauert auch länger als eine Woche.

Ist dort schon eine Beschwerde hingesendet worden und wie ist die Reaktion? Hat noch jemand ausser mir Probleme mit flatex? Konnte heute vorbörslich nichts kaufen und viele gute Gewinne verpasst!!!

Zitat von jimco: Hat noch jemand ausser mir Probleme mit flatex? Funktioniert doch tadellos. Heute 9, Ich kann z.

Das es in einer Situation, die mit fallenden Kursen und einem Crashrisiko verbunden ist auftritt, halte ich für keinen Zufall.

Eine Wartung war sogar am Wochenende kurz vorm Julicrash in Ich glaube nicht mehr an Zufälle in so einer Situation.

Ich trade jetzt erst mal nicht mehr bei Flatex. Aufgrund von Wartungsarbeiten steht am Samstag den Wie wahr meine Aussage war.

Ich hoffe, einige haben die Warnung Ernst genommen und ihre Positionen rechtzeitig abgesichert. Ich überlege tatsächlich heute endlich ein Depot bei Flatex aufzumachen, da liest man so etwas natürlich nicht gerne.

Aber jeder hat doch mindestens ein Zweitdepot. Dann, am 1. Bei den steuerlichen Verlusttöpfen bin ich mir nicht sicher ob der Übertrag geklappt hat.

Ich wende mich nochmals an beide Banken um das noch besser zu verstehen. Leider teile auch ich diese Erfahrung. In der 8. Kalenderwoche habe ich zwei Aufträge zum Depotübertrag an Flatex übermittelt, die dort am Es passierte nichts.

März habe ich per Kontaktformular nachgefragt. Es ist bis heute nichts passiert. Auch Corona ist keine Entschuldigung, denn als die erheblichen Einschränkungen begannen, schmorte der Auftrag schon einige Wochen bei Flatex.

Habe meinen Depotübertrag zweimal eingereicht: einmal durch die neue Bank im Jan, ist angeblich nicht angekommen, dann nochmal selbst abgeschickt Ende Feb.

Telefonisch nicht erreichbar, schriftliche Anfragen werden nicht — oder erst nach Wochen- beantwortet. Apr Beschwerde an die Bafin geschickt — Anfang Mai war es dann soweit.

Jetzt warte ich noch auf eine angeforderte Bescheinigung- mal schaun wie lange. Kündigung des Depots mit Einschreiben und Rückschein am Stattdesssen bisher vier Mahnungen mit Fristsetzung zur Bezahlung der von Flatex offenkundig schon im Februar gekauften Anteile!

Kein Depotübertrag zur Onvista bisher, Fristverstreichung trotz Anschreibens durch die Verbraucherzentrale des Saarlandes. Ganz offenkundig soll ich genötigt werden, die im Vorfeld von Flatex gekauften Anteile noch abzunehmen.

Absolut unterirdisch. Den gesamten Vorgang habe ich nebst Schriftverkehr Finanztip zugemailt. Ich kann mich den Kommentaren anschliessen.

Depotübertrag auf onvista per onvisra-Formular Übertrag am Danach keinerlei Reaktion trotz mehrfacher Anfragen über verschiedene Kommunikationswege.

Dann am Auf meine Intervention hin wieder Funkstille und keine Rückmeldung seitens Flatex. So ein Chaos habe ich wirklich noch nicht erlebt.

Mit Kundenfokus und Kundenbetreuung hat das Flatex-Vorgehen absolut nichts zu tun. Ich kann mich dem Kommentar von Peter Müller voll ümfänglich anschliessen.

Depotübertrag auf onvista per pull Übertrag am Nach mehreren Anfragen an den sog. Folge: nach über 15 Jahren Kunde bei flatex sage ich: Nie Wieder!!

Leider die gleiche Erfahrung gemacht wie Peter Müller.

Die Kontoeröffnung verlief übrigens sehr schnell innerhalb weniger Minütchen. Flatex ist ein Onlinebroker und nicht vergleichbar mit der Wertpapierabteilung einer Filialbank. Fundamental läufts.
Flatex Nicht Erreichbar Learn the translation for ‘erreichbar’ in LEO’s English ⇔ German dictionary. With noun/verb tables for the different cases and tenses links to audio pronunciation and relevant forum discussions free vocabulary trainer. Ich wollte in den CFD-Handel einsteigen. Da ich aber noch nicht ganz sicher war, wollte ich es erst einmal ausprobieren. Bei Flatex habe ich ein CFD-Demo-Konto einrichten lassen. Da habe ich ganz ohne Risiko ausgiebig getestet. Viele Funktionen, Chartanalysen und eine hohe Flexibilität gibt es bei dem Broker. Flatex ist für mich seit zwei Wochen nicht erreichbar. Telefonisch geht auch nach 30 Minuten in der Warteschleife kein Mitarbeiter an das Telefon. Eine schriftliche Anfrage liegt seit 10 Tagen unbeantwortet im Kontakt-Ordner der Webseite. Flatex Störung der Hotline melden. Wenn du Flatex eine Störung per Telefon melden willst, wende dich am besten an die Flatex Hotline. Wenn die Flatex Hotline nicht erreichbar ist, gibt es folgende weiteren Möglichkeiten um die Störung zu melden. Bei meinem 2. Depot der ING-DiBa konnte ich jederzeit handeln. Auch die Hotline war durchgängig erreichbar. Den Wechsel zum Onlinebroker flatex kann ich „nicht empfehlen“. Die günstigen Handelskonditionen, das ist die eine Seite, die jederzeitige Handelbarkeit von Wertpapieren, die andere Seite. Flatex Service telefonisch nicht erreichbar, Telefonnumer unbekannt CFD Handelsplattform hat Probleme, kein Gold BUY Order wird angenommen. zu erreichen. Auf meine mehrfache Anfrage/Beschwerde kam lange keine,- und danach nur nichtssagende Antwort. Wollte dort erreichen, die Strafzinsen erst ab​. Bewerten Sie flatex wie schon Kunden vor Ihnen! Flatex ist telefonisch so gut wie NICHT erreichbar und Emails werden auch so gut wie nie beantwortet. Handelt es sich bei flatex um Betrug oder nicht? ist recht einfach per Hotline zum Ortstarif erreichbar, kann aber auch über Live-Chat kontaktiert werden.
Flatex Nicht Erreichbar Empfehlen Sie flatex. Sichern Sie sich jetzt bis zu EUR und bis zu 10 Free-Trades. flatex flex-Kredit. Schnell und unkompliziert zu mehr finanziellem Spielraum - ohne Antrag. Sie möchten günstig handeln? Konto eröffnen. Kundenservice +49 - Interessenten +49 - Kontaktformular Schreiben Sie uns. Seitdem kann ich Flatex nicht erreichen. Mehrere schriftliche Nachfragen blieben unbeantwortet (, , ). Telefonisch ist diese Bank nicht erreichbar. Ich hoffe, dass ich mein Depot noch irgendwann übertragen bekomme. Die CFD Handelsplatform beim Flatex ist in den hektischen Zeiten oft uberlastet, heute z.B. seit nicht erreichbar. Beim Hotline wurde mir Angeboten meine .

Eine Valuebet Flatex Nicht Erreichbar gibt es zwar nicht, sie geben Ihren neuen Spielern вgratisв Geld. - Angebot und Konditionen

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Gleiche Erfahrung auch Crazeplay mir. Hab Flatex Nicht Erreichbar VG Habe mich gerade Türkei Cup einer problemlosen Session bei der Flatex abgemeldet. Ich warte seit drei Wochen auf eine Rückmeldung zum Verkauf einer Aktie. Im Moment verlassen viele Kunden Flatex, ich probiere es auch. Warte seit 2 Monaten darauf, dass irgendeine Reaktion bzgl. In den Anfangsjahren waren sie das mal und dafür grottig schlimm als Ausgleich. Falls mein Bericht nicht glaubwürdig erscheint, so kann ich dies gerne mit Www Solitär Kartenspiel vergangenen Trades belägen. Nachdem der Übertrag nach wochenlangem Warten auf Bearbeitung ausgeführt wurde, fehlen nun die Anschaffungswerte. Ich bin kein Powertrader, sondern setze hie und da einen Trade ab. Denn die Kunden wussten gar nicht, dass sie unter der Option "verfügbarer Betrag" einen Dispositionskredit in Anspruch nahmen. Auf meine Beschwerde bei der Bafin kam dort leider nur die Antwort, das man hier nichts machen kann, da flatex momentan damit überfordert sei, die Menge an Wechselanträgen wohl unzufriedener!

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 thoughts on “Flatex Nicht Erreichbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.